Titel

Fotoausstellung Sakurajima

Fotoausstellung Sakurajima

Fotoausstellung Sakurajima

V1

Vom 1. bis 29. September können Sie sich die Fotoausstellung auf dem Vulkan "SAKURAJIMA" im Japanischen Garten ansehen. Eine Ausstellung von Annabelle D'Hont.

Seit 2016 ist Annabelle D'Hont von Sakurajima verzaubert: Mit leicht drei Ausbrüchen pro Tag einer der aktivsten Vulkane der Welt. Kagoshima, eine Stadt mit mehr als 600.000 Einwohnern, ist nur 8 Kilometer entfernt. Riskant? Nicht so schlimm: Mehr als 4000 Menschen bezeichnen die Flanken des Vulkans als ihre Heimat. Besonders Landwirte: Der äußerst fruchtbare Boden ist ideal für den Anbau von Mandarinen und Radieschen. Und was bedeutet Risiko, wenn man so viele schöne Dinge dafür bekommt?

Im Laufe der Jahre lernte Annabelle die Bevölkerung kennen, die im Schatten des drohenden Vulkans lebte. Nach jedem Besuch zog die Gegend sie immer wieder an und gipfelte in einem fünfwöchigen Aufenthalt in einem traditionellen japanischen Haus am Fuße des Riesen.

"Der Vulkan ist ein freundlicher Nachbar, der manchmal wütend wird", sagten die Einheimischen. In dieser Fotoserie teilt Annabelle ihre Erfahrungen als Nachbarin von Sakurajima. Die Bilder laden Sie ein, zu erleben, dass Ihr Zuhause das ist, was Sie selbst machen. sumebamiyako (住 住 ば 都). Sogar in einer Gemeinschaft, die ihrem eigenen, einzigartigen Rhythmus folgt: von der jährlichen, großen Evakuierungsübung bis zum täglichen Schleifen des konstanten Ascheregens. Der Vulkan macht sich immer wieder bemerkbar. Das Leben geht immer wieder weiter.

Am Fuße des Sakurajima entdecken Sie Japan in seiner reinsten Form, Natur und menschliches Leben leben wie nirgendwo anders zusammen.

Praktisch: