Titel

Fluch oder Segen? 100 Jahre Prohibitiongesetz (vom 5. Mai bis einschl. 1. September )

Fluch oder Segen? 100 Jahre Prohibitiongesetz (vom 5. Mai bis einschl. 1. September )

Vor 100 Jahren wurde das sogenannte Vandervelde-Gesetz als Höhepunkt im Kampf gegen den Alkoholismus verabschiedet. Es verbot den Alkoholkonsum in der Öffentlichkeit und verpflichtete den Kunden zum Kauf einer
Mindestmenge von 2 Litern Alkohol. Für den Ottonormalverbraucher war das zu teuer.
Anhand von Protestplakaten, Streitschriften, Gesetzestexten, Nachrichtenfragmenten lässt das Genevermuseum die Befürworter und Gegner des Alkoholverbots zu Wort kommen. Konnte das Gesetz „der Seuche des
Alkoholismus“ wirklich Einhalt gebieten? Wie wirkte sich das Gesetz auf die (Schnaps-) Brennereien oder Wirtsleute aus? Das Gesetz zur Bekämpfung der Trunkenheit war stets umstritten und wurde 1984 durch das noch heute
in Belgien gültige Gesetz über den Ausschank alkoholischer Getränke ersetzt. Ein sog. „Alkoholplan“ findet heutzutage stets mehr Befürworter, wurde jedoch bislang nicht eingeführt.

www.jenevermuseum.be

Vloek of zegen? 100 jaar alcoholwet
Vloek of zegen? 100 jaar alcoholwet